Fast wie Teenager…

Jetzt sind wir schon etwas reifer geworden. Seit November 2019 gab es 6 Ausgaben von Tipping Points und eine coronabedingte Webinar-Serie, die wir Tipping Times genannt haben. Wenn man alles zusammenfasst, ergibt das 7 Events in 25 Monaten. Oder anders gesagt: im Schnitt haben wir alle 3,5 Monate irgendwas organisiert. Und es hat Spaß gemacht. Es hat uns herausgefordert. Es hat frustriert, Menschen oft nur online zu sehen. Und es hat hunderte Menschen begeistert, interessiert und hoffentlich in ihrem Engagement weiter gebracht. Das ist großartig. Und wir fragen uns: wie solls weiter gehen?

Wir teilen diese Gedanken hier so offen, weil es für uns durchaus nicht klar ist, „immer weiterzumachen wie bisher“. Das wäre einfach eine Frühjahrs- und eine Herbstausgabe pro Jahr; je nach Lockdown physisch oder online. Aber nach 7 Durchgängen wollen ein Stück zurücktreten, nachdenken und bewusst entscheiden, wie es weiter gehen soll.

Ein Tipping Points Neu? Eine Pause? Weitermachen?

Und genau dabei könnt ihr uns helfen. Wir wollen wissen: was hat Tipping Points (euch) bis jetzt überhaupt gebracht? Was braucht ihr 2022? Was sollten wir anders machen und was beibehalten? Sagt uns bitte bis 24. 12. was ihr dazu denkt in DIESER Umfrage.

Aber as passiert bis es weiter geht? Was läuft grad?

Wir sind im Orga-Team grade dabei, ein paar übrige Abschlussarbeiten zu machen, zu evaluieren und dann eine kleine Pause zu machen. Gleichzeitig gibt es immer was zu tun. Die Website soll überarbeitet werden, die Finanz-Arbeit ist immer fortlaufend, wir nutzen die Zeit bis zum nächsten Orga-Prozess für Skill Shares und zur Dokumentation. Okay, und?? Naja, das heißt:

  • Ein (leider) immer noch wichtiger Punkt: Wir freuen uns über Spenden, damit wir auch in Zukunft weitermachen können. Wenn du grad 15,– oder 30,– Euro übrig hast, hilft uns das schon (es würde die Teilnahme für jemand anders beim nächsten Mal finanzieren!). Für Spenden ab 100,– bedanken wir uns mit einem fancy Goodie-Bag! Infos hier bzw. im Menü.
  • Grad keine Kohle, aber du findest uns gut? Dann freuen wir uns auch sehr, wenn du unsere Channels abonierst – und gleichzeitig bleibst du damit am Laufenden! Gerne auch weiterschicken & weiterempfehlen!
  • Wir freuen uns sowohl über Tipps für die nächste Location und Kooperationen mit einzelnen Initiativen, als auch über Mithilfe im Team. Wenn du etwas beitragen möchtest, schreib uns einfach ein Mail!
  • Bei Humus – Nährboden für Veränderung gibt es aktuell eine geförderte Version des Beratungsformats „Let’s Grow“. Also wenn du mit deiner Gruppe begleitet an Strategien, Gruppendynamik, Strukturen oder eurem Finanzkonzept arbeiten willst, melde dich bei Humus.

Und weil’s uns wichtig ist, noch eine kleine Empfehlung zum Jahreswechsel: Bestellt euch doch einen Soli-Kalender für #lobaubleibt! Die gibt’s ganz einfach per Post hier!