Ja, die Ausgabe #6 ist schon in Planung. Juuhu.
Und auch wenn es leider noch kein fixes Datum gibt, ist es mal Zeit für ein Zwischenupdate – was machen wir so, was ist geplant?

Wann & Wo?

Erstmal das Wichtigste: Wir planen an einer physischen Ausgabe (wiedermal; halten wir die Daumen gedrückt!), und zwar schon Anfang November in Linz. Vielleicht habt ihr’s ja schon in unserer Sommerumfrage gelesen – damit haben wir frühere Teilnehmer:innen und Verbündete gefragt, was sie sich für TP #6 wünschen. Jetzt gibt’s ein paar Ergebnisse…

Sommer = Zeit für Reflexion

Wir haben uns in den letzten Wochen (nach einer verdienten Pause nach der Juni-Ausgabe) Zeit genommen, diskutiert, Evaluierungsergebnisse angeschaut, uns umgehört, bisherige Workshopprogramme verglichen, über unsere Vision und unseren Teamprozess gesprochen (und zusammen, gegessen, gespielt und gefeiert). Was kam dabei raus? Soweit es jetzt schon beschlossen bzw. planbar ist:

Übersichtlichere Programmstruktur:
Die Workshops werden entlang dreier Säulen geplant, die euch mehr Orientierung bieten und für eine gewisse Ausgwogenheit sorgen sollen:

  • Organisation & Gruppe
  • Mobilisierung & Aktion
  • Kooperation & Strategie

Wechselndes Schwerpunktthema:
Tipping Points wird ab jetzt klare Schwerpunkte in der Auswahl der (immer noch rein methodischen) Workshops setzen. Diese wechseln jedes mal und so wird es auch nie langweilig – selbst, wenn ihr schon 3 mal dabei wart! 🙂 Der Schwerpunkt für TP #6 wird im Laufe des Septembers veröffentlicht – bleibt gespannt! 🙂

Gleichzeitig haben wir in der Umfrage und diversen Feedbacks gesehen, wie groß der Bedarf an „Standard-Workshopps“ wie Rechtshilfe, Nachhaltiger Aktivismus und Öffentlichkeitsarbeit ist. Daher wollen wir abwechslungsreich, aber nie eine ganz wilde, spezifische, high level-Veranstaltung werden. Es soll für alle was dabei sein – überzeugt euch selbst!

Ort und Rahmen:
Ja, wir wollen nach Linz – und nicht nach Wien. Warum? Erstens gibt es in Wien schon genügend Angebote, zweitens waren bei allen Online-Durchgängen ohnehin auch viele Menschen aus dem deutschen Sprachraum dabei, die anreisen müssten, wenn sie wieder kommen (wir hoffen es!) und drittens ist LINZ nicht weit weg für all jene, die in Wien leben, aber auch näher für alle die z.B. in anderen Landeshauptstädten Österreichs leben. Zur solidarischen Fahrtkostenbeteiligung wirds auch eine Lösung geben, denn weiterhin soll der finanzielle Beitrag keine große Hürde sein.

Und das bietet natürlich (wieder) ganz neue Möglichkeiten. Das Rahmenprogramm wird wie bisher auch inhaltliche Themen reinbringen, aber auch die Stadt und es wird die Vernetzung leichter machen.

Und Corona?

Natürlich beobachten wir die Entwicklung der Pandemie in Österreich und haben Sorge, dass diese uns – wieder ein mal – einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Aber wir bleiben optimistisch und gehen derzeit davon aus, dass die Veranstaltung möglich sein wird und wir uns gegebenfalls anpassen werden. Um so wichtiger wird sein, dass sich Interessierte frühzeitig anmelden, denn eventuell gibt es stark begrenzte Teilnehmer:innenzahlen.

Wie geht’s weiter?

  • wir veröffentlichen ein save the date sobald das Datum (und damit Hand in Hand) der Ort fixiert ist.
  • Wenn du informiert bleiben möchtest, trag dich bitte für unseren Newsletter ein. Das erspart uns auch eine Menge Arbeit.
  • Wenn du uns in der Mobilisierung unterstützen möchtest, schicken wir dir gerne Flyer und Sticker zu. Vielleicht gibt’s ein Event in deiner Nähe oder du möchtest das Material im Infoladen/Cafe/Foodcoop/Demo/Büro deines Vertrauens auslegen. Schreib uns dazu einfach mit dem Betreff „Mobimaterial“ an tipping-points(ät)riseup.net. Ein ermäßigter Teilnahmebeitrag und große Dankbarkeit sei dir damit gewiss! 🙂
  • Ebenfalls kannst du dich an uns wenden, wenn du einen Methoden-Workshop rund um die Themen Bündnis-Arbeit, Aktionsplanung, Pressearbeit, Allyship machen möchtest – je früher um so besser! 🙂

Noch ein wenig Geduld

… bis zur Programmveröffentlichung und Anmeldung. Wer es nicht erwarten kann, der empfehlen wir den den Humus Basiskurs (startet im Oktober, Anmeldung bis 20.9.) oder dieses nette Video zu Moderations-Basics (von IL + friends) und vieles weitere im Menupunkt „Ressourcen“.