Die jeweilge Tagesstruktur findet ihr beim Programmüberblick, aber hier nochmal zusammengefasst:

  • Freitag, ab 19:00 Auftakt von Tipping Points mit der öffentlichen Podiumsdiskussion. (Davor gibt’s Essen und davor schon Check-in)
  • Samstag: ganztags Workshops, abends Party im SUb.
  • Sonntag: nochmal Workshops am Vormittag, gemeinsamer Abschluss und Essen.

Das heißt: Jede*r von euch kann maximal 4 von den 16 bis 20 Workshops besuchen; es laufen immer 3 oder 4 gleichzeitig und die Anmeldung zu einzelnen Workshops erfolgt am Freitag, beim Check-in oder spätestens nach der Podiumsdiskussion. Am Samstag (später) nachkommen ist möglich, macht es für Workshop-Leiter*innen sehr schwer abzuschätzen, wie viele Teilnehmer*innen kommen werden. Im blödesten Fall wird etwas abgesagt, weil es zu wenige Anmeldungen gibt und ihr kommt dann zu spät in einen leeren Raum….